Zeigt alle 5 Ergebnisse

In Luke’s Toy Factory entstehen Spielzeuge aus Sägemehl Nussschalen

Luke’s Toy Factory ist ein US-amerikanisches Start-Up, das sich auf die Herstellung nachhaltig produzierter Spielzeugautos spezialisiert. Als kleiner Junge konnte der Gründer des Unternehmens,  Luke Barber, gar nicht genug bekommen von LKWs, Autos, Zügen und eigentlich allem, was Räder hat. Diese Leidenschaft hat ihn niemals verlassen. Daher ergibt es Sinn, dass er gelernt hat, wie man Spielzeuge entwirft und diese zum Leben erweckt. Höchste Priorität hat für Luke dabei, dass seine Spielzeuge in den USA aus regional bezogenen Ressourcen hergestellt werden.

Luke entwirft seine Spielzeuge im simplen Retro-Stil, der an die klassischen Spielzeugautos seiner Kindheit erinnert. Doch bei seinen Fahrzeugen gibt es noch einen kleinen Bonus: Man muss sie erst zusammen setzen. So sind sie Spielzeugauto und 3D-Puzzle zugleich. Zusammenbauen, fahren, auseinandernehmen und dann wieder von vorne: Wenn du das nicht super findest, bist du nicht 3 Jahre alt!

Großen Wert legt Luke auch auf Nachhaltigkeit. So hat er dem Produktionsprozess einfach mal 30% des Plastiks entzogen und es durch natürliche Ressourcen ersetzt. Dafür benutzt er Abfallstoffe wie Sägemehl, Nussschalen, Reishüllen, etc. Außerdem sind die Farben eingepresst und nicht lackiert, sodass sie niemals abblättern können. Alles in allem sind die Fahrzeuge, die Luke’s Toy Factory verlassen, durch und durch amerikanisch, nachhaltig und unterhaltsam. Sieh dir die Trucks aus Holz und Plastik in unserem Shop an und überzeuge dich selbst von Lukes innovativem Holz-Plastik-Komposit.